COVID-19

Betrieb von ACT und Geoportal während der COVID-19-Krise

Nach den staatlichen Maßnahmen , die im Rahmen der Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 ergriffen wurden, müssen bestimmte Präzisionen hinsichtlich der Funktionsweise der Verwaltung gemacht werden.

Um den mit der Krise verbundenen Erfordernissen gerecht zu werden, mussten bestimmte Verwaltungsabteilungen ihre Betriebsmethoden anpassen. Somit sind die öffentlichen Schalter nicht mehr zugänglich, Sitzungen werden verschoben und die Telearbeit maximal gefördert.

Trotz dieser Einschränkungen achten die Verwaltungsbeamten darauf, ihre Aufgaben und Dienste vollständig auszuführen.

Daher wird die Verwendung des Geoportals, das rund um die Uhr verfügbar ist, allgemein empfohlen, um Informationen zu erhalten oder Anfragen zu stellen.

Geoportal

Benutzer des Geoportals sollten folgendes beachten:

  • geoportail.lu ist permanent zugänglich
  • das Aufrufen von map.geoportail.lu, Herunterladen und Verwenden der Webdatendienste und Katalogdienste ist immer möglich.
  • Die APIs und insbesondere apiv3.geoportail.lu bleiben ebenfalls verfügbar

Schließlich steht Ihnen der Support von geoportail.lu über die folgende E-Mail-Adresse weiterhin zur Verfügung: support@geoportail.lu

Die Infrastruktur, auf der alle angebotenen Dienste basieren, hängt jedoch stark von der Nutzung des regionalen Telefon- und Internetnetzes (Festnetz und Mobilfunk) ab. Angesichts der Belastungen, die derzeit in diesen Netzwerken auftreten, kann der Zugriff auf map.geoportail.lu und seine Tools zu bestimmten Tageszeiten verlangsamt oder sogar unterbrochen werden.

Sie können die Verfügbarkeit unserer Dienste über http://status.geoportail.lu überprüfen.

Sollte sich die Situation in den kommenden Tagen hinsichtlich des Zugriffs auf https://geoportail.lu ändern, werden wir Sie über die sozialen Netzwerke https://twitter.com/geoportail_lu,https://www.facebook.com/geoportail.lu/ und  https://status.geoportail.lu auf dem Laufenden halten.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.